Sichtbar Wohlfuehlen. Aesthetische Zahnfleischbehandlungen.

Versiegelung

Die Kaufläche der Backenzähne weist tiefe Rillen auf. Ganz unten in der Spitze dieser Rille können sich die Bakterien meist ungestört organisieren, da dieser Bereich von den Borsten der Zahnbürste nicht erreicht wird. Ziel der Versiegelung ist es die mit einem Pulverstrahlgerät gesäuberten spitz zulaufenden Rillen der Kaufläche mit einem klaren Kunststoff-Lack zulaufen zu lassen, damit eine homogene leicht zu reinigende Oberfläche entsteht. Der Zahn wird vor der Versiegelung mit Ozon behandelt, da unter der Rille oft kleine Grübchen zu finden sind, in denen sich Bakterien befinden. Für den Fall, dass die Bakterien auch für das Ozongas nicht erreichbar waren, können wir wegen der Durchsichtigkeit des Versiegelungslackes auch kleine Kariesstellen sehen und sogar eine Laserfloureszensmessung mit dem Diagnodent durchführen. Selbstverständlich wird der Zahn auch vor dem Versiegeln mit dem Diagnodent-Laser auf eine Versiegelbarkeit hin überprüft. Bei dem ganzen Vorgang wird die Zahnhartsubstanz nicht verletzt.