Behandlung mit Biss. Kraftvoll zubeissen.

Kronenverlängerung

Ist der Zahn so stark zerstört, dass das Zahnersatzmaterial näher als 1,4 Millimeter an den Knochen reicht, so resultiert hieraus eine ständige Reizung und eine  immer währende Entzündung , die wenn überhaupt nur durch eine unkontrollierte Knochenabbaureaktion beendet wird. Dem kann man durch eine Kronenverlängerung vorbeugen. Hierbei wird die klinische Krone des natürlichen Zahnes verlängert,  indem der um den Zahn befindliche Knochen, soweit reduziert wird, dass der Mindestabstand zu dem künstlichen Füllmaterial bewahrt bleibt. Natürlich wird das umliegende Gewebe durch mikrochirurgische Techniken dabei kaum belastet. Die Eingriffe sind so klein, dass sogar häufig auf Nähte verzichten werden kann.