Behandlung mit Biss. Kraftvoll zubeissen.

Inlaybrücken

Sind die Nachbarzähne einer Lücke, nicht ganz kariesfrei sondern haben kleine Füllungen und ist ein Implantat nicht möglich oder nicht erwünscht, dann bietet sich eine Inlaybrücke an. Diese wird in dem Raum befestigt, der nach Entfernung des  alten Füllungsmaterials frei geworden ist. Es muss nur wenig zusätzlich beschliffen werden. Durch eine Klebeverbindung wird die Inlaybrücke so mit dem Zahn verbunden , dass Zahn und Brücke zu einem einzigen Block zusammen schmelzen. Natürlich sind derartige Brücken metallfrei. Im Vorfeld muss die Möglichkeit einer solchen  Brücke genau geprüft werden, da schon leichte Fehlfunktionen bei dem Zusammenbeissen den Langzeiterfolg beeinflussen können.