Mit allen Sinnen geniessen. Beschwerdefrei durchs Leben.

Nicht nur rote Ästhetik

Gesundes Zahnfleisch ist ebenso wichtig wie gesunde Zähne. Dies gilt für die Ästhetik genauso wie für die Gesundheit. Ständige Zahnfleischreizungen sind einerseits auf Bakterien zurückzuführen. Nach einer ausgiebigen Zahnfleischbehandlung verbleibende Blutungen sind oft eine Folge von Störungen im Verdauungstrakt. Andererseits ist es auch möglich, dass das Fremdmaterial einer Krone oder einer Füllung so nah am Knochen liegt, dass es diesen ständig reizt. Die Wissenschaft nennt den nötigen Abstand zwischen Knochen und Fremdmaterialien „biologische Breite“. Es gibt feste Werte hierfür, welche nicht unterschritten werden dürfen. Sollte der Schaden am Zahn eine Versorgung nowendig machen, die diesen Abstand unterschreitet, so ist eine Verlagerung des Knochens um wenige zehntel Millimeter der Garant für entzündungsfreie Zahnfleischverhältnisse. Natürlich kann so auch ein „gummy smile“- das zu viel an Zahnfleisch beim Lächeln – korrigiert werden. Einzelne freiliegende Zahnhälse können durch mikrochirurgische Techniken abgedeckt werden, sofern die Rahmenbedingungen günstig und die Ursachen für diesen Effekt beseitigt sind.